- Kommentare

Gute Vorsätze 2018: Deutsche planen nachhaltige Geldanlagen

Die meisten haben sich gerade erst von den Weihnachts- und Silvesterstrapazen erholt, da stehen auch schon die Vorsätze für das neue Jahr an. Bei vielen lauten die: Weniger Stress, mehr Zeit für Freunde und Familie und mehr Sport. Reisen ist den Deutschen wichtig. 51 Prozent der Männer und 46 Prozent der Frauen haben sich dies für 2018 vorgenommen. Außerdem weit oben auf der Liste: Geld anlegen!

Nachhaltig zu investieren, wird Anlegern immer wichtiger.
Die Folgen der Klimaveränderung und Nachhaltigkeitsstrategien sind für Wissenschaft, Politik und Wirtschaft schon lange ein Thema intensiver Debatten. Inzwischen sehen auch mehr und mehr Investoren in „Socially Responsible Investments“ (SRI) ein Instrument, sich am gesellschaftlichen und ökologischen Wandel zu beteiligen. Das belegt unter anderem die Ende September veröffentlichte Schroders Global Investor Study, für die mehr als 22.000 Investoren aus 30 Ländern befragt wurden. 78 Prozent der Teilnehmer gaben an, das Thema sei ihnen inzwischen wichtiger als noch vor fünf Jahren. Es bleibt nicht beim Lippenbekenntnis: 64 Prozent gaben an, den Anteil nachhaltiger Investitionen in den vergangenen fünf Jahren erhöht zu haben. Hinter diesem Schlagwort verbergen sich allerdings ganz unterschiedliche Ansätze. Nachhaltige Investments haben viele Facetten – gesellschaftliche und ökologische.

Mit reconcept profitieren Sie von dem Megatrend Erneuerbare Energien
Doppelte Rendite – für Sie und die Umwelt
Beteiligen Sie sich über unser aktuelles Angebot RE09 Windenergie Deutschland an mehreren Windkraftanlagen. Für das Portfolio konnte bereits zwei ENERCON-Anlagen im Windpark Jeggeleben angebunden werden. Besonderheit: Der Windpark produziert bereits seit 2015 grünen Strom und profitiert daher von „alten“ EEG-Förderbedingungen. Die Einspeisetarife sind für 20 Jahre staatlich garantiert und liegen deutlich über den aktuellen Tarifen. Dies und die langjährige Erfahrung am deutschen Windmarkt machen die Erträge gut kalkulierbar: Für die Beteiligung sind Auszahlungen an die Anleger von 6 Prozent p. a. prognostiziert.

Bestellen Sie hier mehr Informationen - unverbindlich und kostenlos