ESG & Nachhaltigkeit

Nachhaltig investieren mit realer Wertschöpfung für unsere Umwelt und Ihre Rendite

Impact Investing – auf die Wirkung kommt es an

Nachhaltig investieren? Noch vor nicht allzu langer Zeit war die Frage von ökologischer und sozialer Verantwortung bei der Geldanlage oder der Vermögensverwaltung nur wenigen Vordenkern wichtig. Heute wird bereits jeder zehnte Euro nachhaltig angelegt und Green Banking ist plötzlich begehrt. Die Corona-Krise hat diese Entwicklung noch verstärkt. Das hat weniger mit Idealismus zu tun als viel mehr mit Rendite.

Renditetreiber Nachhaltigkeit
Die Erkenntnis wächst, dass der Klimawandel und damit verbundene umweltbelastende wie soziale Risiken auch unternehmerische Risiken bergen. Diese sogenannten ESG-Risiken (Environment, Social and Governance risks) führen nun dazu, dass das Angebot grüner, nachhaltiger Fonds und Beteiligungen von Jahr zu Jahr wächst.

Allein 2020 wurden weltweit grüne Anleihen mit einem Volumen von 269,5 Mrd. US-Dollar herausgegeben.1  Auch in Deutschland bestätigt sich der Investorentrend: 2020 entfiel die Hälfte des Neugeschäfts auf nachhaltige Fonds. Das in ESG-Fonds verwaltete Vermögen stieg laut BVI mit insgesamt 147 Mrd. Euro auf einen neuen Höchststand.

In Zeiten von steigenden CO2-Preisen und zunehmenden Klimaauflagen sind Investitionen in Unternehmen mit einem fossilem Geschäftsmodell unklug. Klimarisiken sind längst zu einem finanziellen Risiko geworden. Grüne Geldanlagen hingegen sind auf die Zukunft ausgerichtet und können die Performance eines Portfolios sogar verbessern.

Doch was ist Nachhaltigkeit in der Geldanlage? Und woran können Anleger das erkennen?
Nachhaltige Investments investieren mit Weitblick in Zukunftsmärkte, die zum klimafreundlichen Umbau unserer Wirtschaft beitragen. Erneuerbare Energien kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. Der Ausbau von Solar- Wind- und Wasserkraft trägt konkret dazu bei, die umweltpolitischen Ziele der EU – den European Green Deal – voranzubringen. Minus 50 Prozent CO2-Emissionen in nur zehn Jahren und Klimaneutralität bis 2050 – um dies tatsächlich zu erreichen, müssen konkrete Maßnahmen verabschiedet und umgesetzt werden. Der Green Deal ist die neue Wachstumsstrategie der EU. 

Impact Investing – ist die Antwort auf die große Herausforderung des Klimawandels
Impact Investing? Damit gemeint sind zielgerichtete Investments, die neben einer positiven finanziellen Rendite messbare, positive Auswirkungen auf die Umwelt oder die Gesellschaft bewirken, Geld bewegt bekanntlich die Welt. Investoren spielen daher eine wichtige Rolle für den Klimaschutz. Das Klima braucht das Kapital. 

Wirklich nachhaltig investieren statt Greenwashing
Mit den grünen Geldanlagen von reconcept können Anleger einen konkreten Mehrwert für die Umwelt schaffen. Und dies ohne dabei auf Renditechancen verzichten zu müssen. Denn mit reconcept investieren Sie in Erneuerbare Energien und damit in einen Wirtschaftsbereich, der weltweit zu den bedeutendsten Zukunftsbranchen gehört und dessen Markt kontinuierlich wächst.

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit
reconcept ist Fördermitglied im Forum Nachhaltige Geldanlage (FNG) sowie von ökofinanz-21 e.V. Gemeinsam stehen wir für die gleichen Werte: Transparenz, Qualität und Wachstum Nachhaltiger Geldanlagen.

Climate Bond Initiative (CBI)

Wir sind überzeugt: Nur was nachhaltig ist, wird auch morgen noch Bestand haben. Das gilt für unsere Projekte, aber auch für jedes einzelne Anlage-Portfolio unserer Kunden. Denn die Energiezukunft ist grün.

Karsten Reetz, geschäftsführender Gesellschafter

100 %
Grüne Geldanlagen
11.000
Investoren beteiligt
544,000,000
In Erneuerbare-Energien-Anlagen investiert
gerundete Angaben, Stand 31.12.2020